Medizinstipendien

Landkreis Diepholz – Stipendien für Studierende der Humanmedizin

Die Eckdaten des Stipendiums:
• Förderbetrag: 300 € pro Monat
• Sofern Studiengebühren anfallen: Zuschuss zu den Studiengebühren in Höhe von monatlich bis zu 150 €
• Maximale Förderdauer: 12 Semester (maximal bis zu 75 Monate)
• Zahl der Stipendien: 5 Stipendien pro Jahr
• Bewerbungsfrist: 31.10. eines jeden Jahre

Die Zugangsvoraussetzungen:
• Bewerber sollten vorzugsweise aus dem Landkreis Diepholz stammen
• Student/in der Humanmedizin an einer deutschen, niederländischen oder anderen Universität, deren Abschluss die Approbation als Arzt in Deutschland zulässt
• Bewerber muss in Deutschland leben und arbeiten dürfen
• Bereitschaft eine Verpflichtungserklärung abzugeben, die eine zwei-, drei- bzw. vierjährige ärztliche Tätigkeit in einem unterversorgten Bereich des Landkreises Diepholz beinhaltet

Deine Verpflichtungen während des Förderzeitraums:
• Bestreben das Studium in der Regelstudienzeit zu absolvieren
• Regelmäßiges unaufgefordertes Einreichen von aktuellen Bescheinigungen und Leistungsnachweisen

Deine Verpflichtungen nach Ablauf des Förderzeitraums:
• Nach Abschluss des Medizinstudiums: Aufnahme einer fachärztlichen Weiterbildung im Landkreis Diepholz
• Nach Abschluss der fachärztlichen Weiterbildung: Teilnahme an der vertragsärztlichen Versorgung in einem unterversorgten Bereich im Landkreis Diepholz. Die Verpflichtung erstreckt sich – je nach Dauer der in Anspruch genommenen Stipendienförderung – auf zwei bis vier Jahre

Besonderheiten:
• Die Richtlinie zur Vergabe von Stipendien des Landkreises Diepholz ist online und kann heruntergeladen werden. Somit ist von Anfang an klar, welche Leistungen Du erhältst und wozu Du Dich verpflichtest. Daher solltest Du diese vor Einreichung einer Bewerbung durchlesen

Art des Stipendiums:
• Allgemeine Förderung (Lebensunterhalt)

Bildungsphase:
• Vorklinischer Abschnitt
• Klinischer Abschnitt
• Praktisches Jahr

Zielregion:
• Deutschland

Bewerbungsunterlagen:
• Bewerbungsschreiben (formfrei)
• Tabellarischer Lebenslauf
• Motivationsschreiben
• Personalausweis (Kopie)
• Zeugnis der Hochschulreife (beglaubigte Kopie)
• Immatrikulationsbescheinigung (Kopie)
• Sofern der erste Abschnitt der ärztlichen Prüfung bereits bestanden ist: Kopie des Zeugnisses (beglaubigt)

Ansprechpartner:
• Landkreis Diepholz – Gesundheitsamt
• Wellestraße 19-20
• 49356 Diepholz
• Telefon: 05441 976-1801
• E-Mail: gesundheitsamt(ad)diepholz.de
• Website: www.diepholz.de

» Weitere Informationen zum Stipendium des Landkreises Diepholz findest Du hier

Unser Tipp: Nutze auch die kostenlosen Leistungen des Marburger Bundes für Medizinstudierende

Hinweis: Wir geben uns die größte Mühe, um Medizinstudierenden, Ärztinnen und Ärzten stets umfassende und aktuelle Informationen zu Medizinstipendien zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie feststellen, dass ein Programm fehlt oder eine Aktualisierung nowendig ist, dann freuen wir uns sehr über eine kurze Nachricht. Nutzen Sie einfach unser spezifisches Meldeformular.